Hanani bei Facebook!


 

 

Hanani Bücher

 

Günter Herburger: Wildnis, singend | Hanani Verlag Berlin 2016 | hanani.de Günter Herburger
Wildnis, singend. Roman

Wildnis, singend entführt den Leser in eine Bergwelt im äußersten Süden Deutschlands. Dorthin haben sich Martin und Eva zurückgezogen, zwei Aussteiger vom anderen Ende der Republik. Rastlos arbeiten der Athlet und die Madonna an der Verwirklichung ihres Traums vom irdischen Paradies, in dem auch Tiere selbstbewusst ihren Platz behaupten.

Risse im Idyll werden deutlich, als eines Tages eine Fremde auf dem Hof erscheint.

» weiter zum Buch



Bodo Morshäuser: Und die Sonne scheint | Hanani Verlag 2014 | hanani.de Bodo Morshäuser
Und die Sonne scheint. Eine Erzählung

"So ein Leben, wie ich es seit ein paar Jahren führe, hatte ich nie gewollt. Ich möchte es nicht tauschen gegen ein anderes. Alleine wäre ich damals verreckt."
Mit einer lebensbedrohenden medizinischen Diagnose beginnt die Geschichte einer Wandlung.

» weiter zum Buch



Bodo Morshäuser: Die Berliner Simulation | Hanani Verlag 2014 | hanani.de Bodo Morshäuser
Die Berliner Simulation. Eine Erzählung
(Neuausgabe)

Westberlin, Herbst 1981. Eine Stadt, die in einer Zeit wachsender Unruhe Normalität vortäuscht. Der Kampf um besetzte Häuser entwickelt sich zum Straßenkampf. Auf der Potsdamer Straße, deren Umgebung noch gezeichnet ist von den Wunden eines vergangenen Krieges, stirbt ein junger Mann.

» weiter zum Buch



Christa Schmidt: Ich bin's | Hanani 2013 Christa Schmidt
Ich bin's
Roman

Mit der zufälligen Begegnung vor einem Schaufenster beginnt die Geschichte von Victor und Annusch. Wie in Lichtgeschwindigkeit entsteht zwischen ihnen eine Nähe, die ein jähes Ende findet.
Kurz bevor der Fotograf und die Malerin eine gemeinsame Wohnung beziehen wollen, verschwindet Annusch. Victor bricht in ihr Atelier ein und stößt auf das Bildnis eines Enthaupteten. Annusch führt das Schwert ...


» weiter zum Buch



Irina Liebmann: Das Lied vom Hackeschen Markt | Hanani 2012 Platz 2 der SWR-Bestenliste im Februar 2013
»  zu http://www.SWR.de/bestenliste

Irina Liebmann
Das Lied vom Hackeschen Markt. Drei politische Poeme.

In ihren drei Poemen verwandelt Irina Liebmann die Stadt Berlin zum Ort einer sehr persönlichen Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte. In reizvoller Sprunghaftigkeit zwischen Lyrik und Prosa suchen die Texte nach jenem Ort, der „geeignet scheint, zu bleiben“ und nach dem „lebendigen Augenblick“, in dem die Literatur zum Gespräch zwischen Menschen wird. ...

» weiter zum Buch



Barbara Wrede: Musik für Barbiepuppen | Hanani Barbara Wrede Musik für Barbiepuppen

Geschichten und Zeichnungen - „Manchmal ist es gut, die Sicht auf die Dinge umzudrehen“, bemerkt die Erzählerin zu Beginn einer der 26 Geschichten, die dieser Band versammelt. Und so kommen gewohnte Zuordnungen ins Wanken: Oben und unten, Mensch und Tier, Stadt und Land, Kunst und Natur.
Mit genauem Blick und unerschrockenem Humor erzählt Barbara Wrede von den Widersprüchen dieser Welt, vom Verschwinden der Illusionen und dem Blick in den eigenen Abgrund. ...

» weiter zum Buch



Konstruktionen im Haus oder Iwan Iwanytsch am Fenster   Iwona Mickiewicz Konstruktionen im Haus oder Iwan Iwanytsch am Fenster

Bagatellen und Novellen - 57 ungewöhnliche Geschichten über Menschen, Tiere und seltsame Fabelwesen in einem ganz gewöhnlichen Berliner Mietshaus. Wo Frau Rotlowski ohne Kopf durchs Treppenhaus spaziert, der Dingsda seine rätselhaften Zeichen an den Wänden hinterlässt, und Ralf beschließt, mit einem Frosch zu reden,...

» weiter zum Buch



   
▲ nach oben